Sie sind hier: Aktuell

Aktuell

Buch der Woche

Martin, sechsundsiebzig, wird von einer ­ärztlichen Diagnose erschreckt: Ihm bleiben nur noch wenige Monate. Sein Leben und seine Liebe gehören seiner jungen Frau und seinem sechsjährigen Sohn. Was kann er noch für sie tun? Was kann er ihnen geben, was ihnen hinterlassen? Martin möchte alles richtig ­machen. Doch auch für das späte Leben gilt: Es steckt voller Überraschungen und Herausforderungen, denen er sich stellen muss.

 

Weiterlesen

Donnerstag, 6. Juni 2024, 19.30 Uhr, Vogtshof Hachenburg

Adriana Altaras erzählt von ihrer Tante, der schönen Teta Jele. Von einer Frau, die 101 Jahre alt wurde, die spanische Grippe, das KZ und ihre norditalienische Schwiegermutter überlebte. Von einer so ­liebevollen wie eigensinnigen Beziehung. Ein tröstliches Buch, das erzählt, wie man das Leben annehmen und wie man es loslassen kann.

Adriana Altaras wurde in Zagreb geboren und lebt heute in Berlin. Sie studierte Schauspiel, spielte in…

Weiterlesen

Buch der Woche

Ein kleines Küstenstädtchen in den 1950er Jahren, zwei Schwestern, eine tragische Liebe, die bis in die Gegenwart wirkt.

Lottie und Celia sind in dem Küstenstädtchen Merham wie Schwestern aufgewachsen. Während Celia gegen die Enge der Kleinstadt aufbegehrt, liebt Lottie den idyllischen Ort und vor allem das Meer. Besonders fasziniert sie ein prächtiges Art-déco-Haus direkt am Strand, in dem eine bunte Gruppe von Künstlern lebt. Gemeinsam tauchen Celia und Lottie ein in eine…

Weiterlesen

Buch der Woche

In seinem wegweisenden, vielgelobten Buch verortet der KI-Pionier die kommende Welle in der Geschichte der Menschheit, spielt die politischen und gesellschaftlichen Folgen der neuen Technologien durch, und stellt sich dem größten Dilemma des 21. Jahrhunderts: wie wir von ihnen profitieren, ohne die Kontrolle zu verlieren. Unsere Zukunft hängt von den neuen Technologien ab, ist gleichzeitig aber durch sie gefährdet. Als Mitgründer von DeepMind hat Mustafa Suleyman viele Jahre im…

Weiterlesen

Buch der Woche

Adriana Altaras erzählt von ihrer Tante, der schönen Teta Jele. Von einer Frau, die 101 Jahre alt wurde, die spanische Grippe, das KZ und ihre norditalienische Schwiegermutter überlebte. Von einer so liebevollen wie eigensinnigen ­Beziehung. Ein tröstliches, ein inniges Buch, das erzählt, wie man das Leben annehmen und wie man es loslassen kann.

Veranstaltungshinweis:
Adriana Altaras liest auf Einladung der hähnelschen ­Buchhandlung und der Stadtbücherei Hachenburg aus ihrem…

Weiterlesen

Buch der Woche

Erstaunliche Erkenntnisse über den Wald, den ­Menschen und unsere Zukunft

Der Wald ist so viel mehr als Bäume! Anhand faszinierender Beispiele aus der Natur zeigen Peter Wohlleben und Pierre L. Ibisch das ungeahnte Zusammenspiel der Pflanzen, Tiere, Mikroben, Viren, Pilze auf – eine Welt, in der kein Element ohne das andere existieren kann. Der Wald als Super­computer, Bioreaktor, Baumeister und Regenmacher. Auch wir Menschen sind Teil des fein austarierten Systems. Die Autoren…

Weiterlesen

Vortrag der Polizei Koblenz zum Thema Internetkriminalität
im Rahmen des Digitalen Stammtisches am 18. April von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Insbesondere Senioren, aber durchaus auch jüngere Menschen, können mit einem unbedarften Klick, einer Eingabe von Bankdaten in einer Zahlmaske oder auch einem einfachen Kauf eines vermeintlich günstigen Produktes schnell in die Fallen von Betrügern im Internet tappen. Daher ist es wichtig, das Gefahrenbewusstsein zu steigern und geeignete Verhaltensweisen zu…

Weiterlesen

Buch der Woche

Der Milliardär Nevio hat die halbverfallene Burg Greiffenau zu einer einzigartigen Escape-Welt ausgebaut. Eine künstliche Intelligenz sorgt dafür, dass das Spiel auf jede Besuchergruppe individuell zugeschnitten ist. Ob mittelalterliche Festung, Vampirschloss oder Fantasywelt – Burg Greiffenau kann alles sein, was sich die Spieler wünschen. Um sein grandioses Werk zu testen, lädt Nevio eine Gruppe von Experten ein. Niemand ahnt, dass die KI längst beschlossen hat, ihr eigenes…

Weiterlesen

Buch der Woche

Eine kleine Philosophie der Gelassenheit und des stillen Glücks: Alex Capus erzählt eine persönliche Geschichte über die Liebe zur Literatur und ein Leben im Einklang mit sich selbst. – Es sind die neunziger Jahre in Italien. Alex Capus bezieht ein einsam stehendes Steinhaus am Sonnenhang eines Weinbergs. Dort verbringt er viel Zeit mit seiner Freundin und Freunden, dort sucht er die Einsamkeit, um an seinem ersten Roman zu schreiben. Wie findet man Zufriedenheit im Leben? Warum…

Weiterlesen

Buch der Woche

Wie die Digitalisierung unser Gehirn und Denken verändert – Strategien für das Überleben im digitalen Dauerstress

Tagsüber Online-Meetings, Bildschirmarbeit und am Abend Chatten, Shopping im Internet, Serien streamen. Wie wirkt sich die digitale Reizüberflutung, der wir uns tagtäglich aussetzen, auf unser Gehirn, unser Denken, unser Verhalten aus? In seinem neuen Buch resümiert der Neurobiologe und Erfolgsautor Prof. Dr. Martin Korte die neuesten Forschungsergebnisse und räumt…

Weiterlesen