Sie sind hier: Aktuell

Aktuell

Buch der Woche

Evelyn Jancke ist nur noch ein Schatten ihrer selbst, seit ihr Bruder Fabian zwei Jahre zuvor auf einem Wohnmobil-Trip spurlos verschwand. Es gibt kein Lebenszeichen von ihm, die Ermittlungen wurden eingestellt.

Allein ihre Arbeit als forensische Psychologin hält Evelyn aufrecht, vor allem, als die Oldenburger Polizei um ihre Mithilfe bei einer Mordserie bittet. Im norddeutschen Raum tötet ein Unbekannter scheinbar wahllos Menschen auf Campingplätzen. Er kommt immer nachts und…

Weiterlesen

Nach drei Jahren Pause endete der diesjährige Lesesommer endlich wieder mit einem großen Abschlussfest in der Stadthalle Hachenburg. Zusammen mit Verbandsgemeindebürgermeisterin Gabriele Greis und der ­­1. Beigeordneten der Stadt Hachenburg Pia Hüsch-Schäfer begrüßte die Leiterin der Stadtbücherei Delya Gorges die Lesesommerteilnehmer und stellte das Programm des Nachmittags vor. Sie berichtete begeistert von der großen Teilnehmerzahl und den tollen Leistungen beim diesjährigen ­­­Lesesommer.

Weiterlesen

Buch der Woche

Sascha Nebel hat sich zur falschen Zeit am falschen Ort das falsche Auto für einen Diebstahl ausgesucht. Kaum, dass er hinter dem Steuer eines Geländewagens Platz genommen hat, zieht eine Horde demonstrierender Klimaaktivisten durch die Straße. Allen voran eine junge Frau, die den SUV mit einer Baseballkeule demoliert. Als die Polizei auf der Bildfläche erscheint, ergreifen Sascha und die Unbekannte die Flucht und platzen in den Elternabend einer 5. Klasse. Um die Nacht nicht in…

Weiterlesen

Buch der Woche

"Vielleicht ist einer von uns morgen schon nicht mehr da."

Über fünfzig Jahre lang teilen sie ihr Leben. Doch nun ist der Mann schwer krank. Lange schon wird er palliativ umsorgt; und so wird der Radius des Paares immer eingeschränkter, der Besuch seltener, die Abhängigkeit voneinander größer.
Kraftvoll und poetisch erzählt Helga Schubert davon, wie man in solchen Umständen selbst den Verstand und der andere die Würde behält.

 

Weiterlesen

Buch der Woche

Bindungsorientiert durch die Trotzphase: Was Kinder und ihre Eltern brauchen

„Du bist eine doofe Mama!“, „Ich will aber nicht, Papa!“ Jedes Kind kommt früher oder später in die sogenannte „Trotzphase“ – mal lauter, mal leiser. Für Eltern ist das eine anstrengende Zeit. Für das Kind ist diese „Autonomiephase“ jedoch wichtig, denn es entwickelt nun sein eigenes Ich. In diesem Ratgeber liefern die Kita-Profis Barbara Weber-Eisenmann und Lisa Wurzbach praktische Tipps, wie Eltern…

Weiterlesen

Die Stadt Hachenburg sucht für die Stadtbücherei zum 1. Dezember 2023 eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d). Du unterstützt das Büchereiteam bei allen täglich in einer öffentlichen Bibliothek anfallenden Tätigkeiten. Erfahrungen in der Bibliotheksarbeit und Literaturkenntnisse sind wünschenswert. Wenn du Lust hast, Teil des engagierten und innovationsfreudigen Teams der Stadtbücherei Werner A. Güth zu werden, dann bist DU die oder der Richtige! 

 

Für Rückfragen steht dir die Leiterin der…

Weiterlesen

Buch der Woche

Ein kleines Dorf in Cornwall, ein Eisbär und eine außergewöhnliche Wette um unsere Zukunft

In dem gemütlichen Pub eines winzigen Fischerdorfes in Cornwall kommt es am Mittsommerabend zu einer folgenreichen Zukunftswette zwischen einem Studenten und einem Politiker. Werden bald auch die 307 Bewohner des Dorfes zu spüren bekommen, wovor die Welt noch die Augen verschließt? Wird das Haus des Politikers in 50 Jahren vom Meer verschlungen werden? John Ironmonger erzählt von der…

Weiterlesen

Buch der Woche

Der neue SPIEGEL-Bestseller von Bas Kast: Was die Seele stark macht – von Naturerfahrung bis Psychedelika: 10 wissenschaftlich fundierte und selbst erprobte Strategien, mit denen jede*r sein seelisches Wohlbefinden steigern kann

Krisen, Stress, Zukunftsängste: Um unser psychisches Wohlbefinden ist es derzeit nicht allzu gut bestellt. In seinem neuen Buch geht Bestsellerautor Bas Kast der Frage nach, was wir selbst dafür tun können, um (wieder) in die innere Balance zu finden.…

Weiterlesen

Buch der Woche

Lisa und Mara sind zwei ungleiche Schwestern. Lisa ist eine erfolgreiche Ärztin, führt eine liebevolle Ehe und hat zwei kleine Kinder. Mara ist Single und lebt von Gelegenheitsjobs, sie nimmt das Leben, wie es kommt. Doch dann fährt Lisa zu einer Tagung, von der sie nicht zurückkehrt. Während die Polizei nur zögernd ermittelt, macht Mara sich selbst auf die Suche. Dabei erfährt sie seltsame Dinge über ihre Schwester, die offenbar einiges vor ihrer Familie verbarg. Und dann wird…

Weiterlesen

Buch der Woche

Tildas Tage sind strikt durchgetaktet: studieren, an der Supermarktkasse sitzen, sich um ihre kleine Schwester Ida kümmern – und an schlechten Tagen auch um die Mutter. Zu dritt wohnen sie im traurigsten Haus der Fröhlichstraße in einer Kleinstadt, die Tilda hasst. Ihre Freunde sind längst weg, leben in Amsterdam oder Berlin, nur Tilda ist geblieben. Denn irgendjemand muss für Ida da sein, Geld verdienen, die Verantwortung tragen. Nennenswerte Väter gibt es keine, die Mutter ist…

Weiterlesen